Veröffentlicht am unter Archiv.

In 2015 stand ein Schulungsbus als Ligna-Messestand der Fachschule Holztechnik Ahaus in Hannover!

Alle zwei Jahre ist die Holzfachmesse LIGNA in Hannover ein wichtiger Treffpunkt für Holzexperten und solche die es werden wollen.

Die Fachschule für Holztechnik Ahaus stellte im Jahr 2015 einen Multimedia-Schulungsbus und weitere Projekte auf der Ligna aus. Anstelle eines klassischen Messestandes wurde ein Niederflurfahrzeug, das im Februar und März 2015 von einer Gruppe von Fachschülern ausgebaut worden ist, genutzt, um die Fachschule zu präsentieren. Die gesamte Planung, Fertigung und Montage der Innenausbauten wurde dabei im Rahmen einer Projektarbeit erledigt. Die Projektarbeit ist ein fester Bestandteil der Fachschulweiterbildung und findet regelmäßig im dritten Semester statt. In der Bearbeitung von realen Aufträgen von Unternehmen, Firmen und Institutionen in einer definierten Zeitspanne werden die angehenden Holztechniker so auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Auftraggeber für dieses Projekt war ein Produktmanager, Schulungsleiter und IT-Spezialist aus Rietberg. Hintergrund für solch einen Auftrag ist die Idee, das Wissen flexibel zu den Kunden zu bringen, indem man beim Kunden vor Ort ohne große Rahmenbedingungen (Schulungsraum, Übernachtung usw.) schult.

Als Ergebnis dieses Projektes ist ein Multimedia – Schulungsmobil mit Dozentenplatz und Präsentationsfläche, vier Schulungsplätzen (inklusive Schulungslaptops) mit klappbaren Arbeitsflächen und verstellbaren Sitzen sowie einer Aufbewahrungs- und Transportbox entstanden. Das Fahrzeug dient auf der Ligna nicht nur als Präsentationsmedium der Fachschule für Holztechnik in Ahaus, sondern demonstriert auch als Referenzobjekt selbst die hohe Qualität der Weiterbildungsmöglichkeit in Ahaus.

Die Bilder geben Eindrücke der Fachschul-Messeauftritte der Jahre 2015 und 2013 wieder, als ein klassischer Messestand mit Videopräsentationen erstellt wurde.